Autor: RA Ratzka

Erfolgserlebnis Nebenklage

Der Angeklagte war vom Amtsgericht verurteilt worden wegen gefährlicher Körperverletzung, und zwar zu 2 Jahren auf Bewährung. Das Urteil war äußerst milde und wurde u.a. damit begründet, dass der Angeklagte aus einem Kulturkreis stamme, in welchem er nicht richtig gelernt hätte, dass man familienrechtliche Streitigkeiten nicht mit Fäusten austrägt. Staatsanwaltschaft und Nebenklage gingen in Berufung, … Weiterlesen Erfolgserlebnis Nebenklage

Schweigender Fahrzeughalter im Bußgeldverfahren

Ich rate ja immer dringlichst, mit Angaben gegenüber Ermittlungsbehörden sehr sparsam umzugehen. Schweigen ist nun einmal Gold. Aber, das gilt nicht immer. Wenn in einem Bußgeldverfahren der Halter eines Fahrzeuges einen Anhörungsbogen erhält, wird er in der Regel aufgefordert, sich selbst zur Tat zu bekennen oder einen anderen als Fahrer zum Tatzeitpunkt zu benennen. Manchmal … Weiterlesen Schweigender Fahrzeughalter im Bußgeldverfahren

Aber ich habe doch nichts gesagt!

Ich weiß nicht, wie oft ich (und viele andere Kollegen) dies schon thematisiert haben. Es geht um das Schweigen gegenüber Ermittlungsbehörden soweit man als Beschuldigter vernommen werden soll. Es kommt dennoch leider immer wieder vor, dass Beschuldigte bei der Polizei Äußerungen tätigen, die sie später bereuen, da eine wirksame Verteidigung damit torpediert wird. Leider ist … Weiterlesen Aber ich habe doch nichts gesagt!